Das Institut für Berufsprofiling

Unsere Mission: Berufsprofiling

Das Ziel, Menschen und Jobs bestmöglich zusammenzubringen, beschäftigt uns schon seit den 1990er-Jahren. Zunächst am Lehrstuhl für Personalpsychologie der Universität Hohenheim und später bei S&F Personalpsychologie und HR Diagnostics drehte es sich meist um die Frage, was Menschen mitbringen müssen, um beruflich erfolgreich und zufrieden zu sein. Eine Antwort auf diese Frage geben zu können, setzt voraus, zu wissen, worauf es in einem Job ankommt. Im Rahmen von Anforderungsanalysen lässt sich das sehr genau feststellen – und macht dabei häufig auch noch Spaß. So sind wir zum Beispiel unter Tage eingefahren, mit der Polizei auf Streife gegangen oder haben die Fertigung von Fahrzeugen besucht, damit wir die jeweiligen Jobs richtig verstehen.

Potenzial statt Biografie

Mit dem Institut für Berufsprofiling unterstützen wir Menschen in beruflichen Orientierungsprozessen. Von Schülerinnen und Schülern, die sich fragen, ob und was sie studieren sollen oder welcher Ausbildungsberuf der richtige ist, bis hin zu berufserfahrenen Menschen, die sich neu orientieren möchten oder müssen – z. B. wegen einer Rehabilitationsmaßnahme. Auf Basis wissenschaftlich fundierter Testverfahren werden persönliche Eigenschaften und Kompetenzen erfasst und mit einer Vielzahl beruflicher Anforderungsprofile verglichen. Das Ergebnis: Berufsorientierung, die passt. Für eine Berufswahl, die glücklich macht.

Methodische Grundlagen

Der methodische Anspruch muss sehr hoch sein, wenn es gilt, Menschen unabhängig von ihrer Biografie und Vorbildung zu ihren beruflichen Perspektiven zu beraten. Wir müssen Fähigkeiten, Persönlichkeitseigenschaften und natürlich auch individuelle Interessen berücksichtigen. Unsere Methoden des Berufsprofilings ermöglichen das, denn sie bieten eine umfassende Diagnose berufsrelevanter Merkmale und deren Abgleich mit beruflichen Anforderungsprofilen. Mehr Informationen zur Kompetenzfeststellung nach der Methodik des Berufsprofilings finden Sie unter dem Punkt Methode.

Tests mit wissenschaftlichem Background

Unsere Diagnoseverfahren wurden von einem Team aus erfahrenen Psychologen unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz Schuler (em.) entwickelt. Sie entsprechen dem neuesten Stand der Personaldiagnostik und sind konform mit den rechtlichen Bestimmungen der DIN 33430, der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG). So ermöglichen unsere Tests eine tiefgreifende Berufsorientierung – online oder bei unseren Partner-Instituten.


Berufsprofiling in den Medien